Unterkunft

Pool mit Blick auf den Bangsaray Strand

Thailand bietet nicht nur einige der schönsten Hotels und Resorts der Welt, sondern auch wohl die größte Vielfalt an Unterkünften. Thailands Unterkunftsmöglichkeiten reichen von ländlichen Häusern über Back-Packer Hostels, bis hin zu luxuriösen Fünf-Sterne-Spa-Resorts, dazwischen gibt es jede Kategorie. 

Unterkunft am besten im Voraus buchen

Die Auslastung der Hotels variiert sehr stark. Je nach Lage, Kategorie und Jahreszeit kann es durchaus vorkommen, dass die Traumunterkünfte auf Tage hinaus ausgebucht sind. Seit einiger Zeit spielen neben den thailändischen Feiertagen auch die chinesischen eine grosse Rolle. Neben den Thais spielen die chinesischen Touristen eine immer grössere Rolle. Um also ihre perfekte Unterkunft zu bekommen, empfiehlt es sich, sich im Voraus zu informieren und zu buchen.

Aber keine Angst, in Pattaya findet sich auch für kurzentschlossene Spontanurlauber immer ein nettes Plätzchen!

Die Unterkunft muss nicht immer 5 Sterne haben

Auch in Pattaya ist schon ab 200 THB ein Zimmer mit Ventilator zu bekommen. Als Europäer sollte man sich aber - zumindest in den ersten Tagen - ein Zimmer mit Klimaanlage gönnen, um sich an das feucht-warme tropische Klima zu gewöhnen. Nach oben sind die Preise wie in jedem Land offen. Generell bekommt man aber, gerade in der 5-Sterne Kategorie, eine Menge für sein Geld geboten.

Günstige Unterkünfte haben oft ein Gemeinschaftsbad/Toilette und kein warmes Wasser. Das gilt vor allem für die Hostels, die derzeit wie Pilze aus dem Boden schießen.