Feiertage

  • 1. Jan. Neujahrstag
  • Jan. Chinesisches Neujahr 
  • Feb.-März Makha Bucha. Jedes Jahr am ersten Vollmondtag im dritten Monat nach dem thailändischen Mondkalender findet mit dem Makha Bucha Tag einer der wichtigsten buddhistischen Feierstage statt. Dieser Tag zum Gedenken Buddhas wird in Thailand bereits seit dem 19. Jahrhundert gefeiert. Der Ursprung dieses Feiertags geht auf zwei verschiedene Ereignisse im Leben Buddhas zurück: Zum einen die Versammlung von 1.250 Mönchen, die alle zufällig zum selben Ort gekommen waren, um Buddhas Predigt zu hören. Die Predigt, die Buddha an diesem Tag, der neun Monate nach seiner Erleuchtung lag, hielt, ist bei den Buddhisten als Patimokkha bekannt und enthält die Regeln nach denen ein Buddhist leben soll. Zum anderen hielt Buddha am gleichen Tag nur 45 Jahre später seine Predigt, in der er ankündigte, dass er nur noch drei Monate zu leben habe. Traditionell gehen an diesem Tag die gläubigen Buddhisten zu den Tempeln, um den Mönchen Gabenspenden darzubringen. Nach der Mönchspredigt findet mit dem Einbruch derDunkelheit die traditionelle Kerzenprozession um den Tempel statt. Hierbei tragen die Gläubigen außer der Kerze auch brennende Räucherstäbchen und einen Blumenkranz oder eine einzelne Blüte.
  • 6. April Chakri-Tag zur Gründung der Chakri-Dynastie im Jahr 1782 
  • 13.-15. April Songkran, thailändisches Neujahrsfest 
  • 10. Mai Königliche  Zeremonie des ersten Pflügens 
  • Mai Visakha Bucha. Buddhistischer Feiertag auf den Vollmond des achten Mondmonats.  
  • 1. Mai Tag der Arbeit 
  • 5. Mai Krönungstag zum Gedenken der Krönung des gegenwärtigen Königs Thailands 
  • Juli Asanha Bucha. Buddhistischer Feiertag auf dem Vollmond des achten Mondmonats. Dies ist einer der wichtigsten religiösen Feiertage und erinnert an die erste Rede des Buddha vor seinem Volk nach seiner Erleuchtung. Am Asalha, bzw. Ashana Bucha Tag wird der ersten Predigt Buddhas nach seiner Erleuchtung gedacht, die er vor seinen ersten fünf Schülern hielt. Diese Predigt enthielt bereits alle wichtigen Bestandteile der buddhistischen Lehre, wie die vier edlen Wahrheiten oder den edlen achtfachen Pfad. Zu Ehren dieses wichtigen Ereignisses finden landesweite Zeremonien und Prozessionen statt. Hauptbestandteil der Feierlichkeiten ist das gemeinsame Sprechen dieser ersten Predigt, welches meist im Rahmen einer Nachtwache stattfindet. 
  • 12. Aug. Geburtstag der Königin / Muttertag  Am 12. August wird in ganz Thailand der Geburtstag Ihrer Majestät Königin Sirikit gefeiert. Die Thais schmücken an diesem Tag das Regierungsgebäude und die Ratchdamnoen Street mit prächtigen Blumengirlanden und bunten Lichterketten, um Ihrer Königin zu huldigen. Überall in Thailand werden Bilder der Königin aufgestellt, an vielen Orten gibt es riesige Portraits. Außer der thailändischen Nationalflagge sieht man am 12. August besonders häufig die königliche Flagge Ihrer Majestät.                                                                                                                                                                        
  • Ende September:  Vegetarian Vestival . Das Fest der neun Kaisergötter (chinesisch 九皇爺誕) ist ein Fest daoistischen Ursprungs, das von Auslandschinesen in Südostasien, insbesondere in Malaysia, Singapur und Thailand gefeiert wird. Es findet an den ersten neun Tagen des neunten Monats nach dem chinesischen Mondkalender statt, nach dem westlichen Kalender entspricht dies Ende September oder Oktober. Das Fest wird besonders dort gefeiert, wo es eine große chinesischstämmige Bevölkerungsgruppe gibt, so in Singapur, in Penang, in Phuket und im Chinesenviertel von Bangkok. Die „neun Kaisergötter“ entsprechen dem im Westen als großer Bär bekannten Sternbild. Mehr Informationen zu dieserm Fest finden sie auf der Seite "Veggie Fest".
  • Nov. Loy Kratong (Lichterfest) Die Tradition des Loi Krathong begann in Sukhothai und wird heute im ganzen Land gefeiert, wobei die Festlichkeiten in Chiang Mai und Ayutthaya besonders bekannt sind. In Chiang Mai wird das Fest nach der Lanna-Tradition auch Yi Peng (Thai: ประเพณียี่เป็ง) genannt, dann lässt man hunderte kleiner Heißluftballons (Khom Fai – โคมไฟ oder Khom Loi – โคมลอย) in den nächtlichen Himmel steigen. Außerdem gibt es Umzüge durch die Städte, eine Art nächtliches Pendant zu denen von Songkran. In Bangkok wurde früher am Abend des Loi Krathong auch Feuerwerk abgeschossen, doch ist dies seit 2005 verboten.  Wissenswertes über das Lichterfest (Loi Kratong) auf unserer Themenseite: Loi Kratong
  • 5. Dez. Geburtstag des Königs / Vatertag Am 5. Dezember wird wie jedes Jahr im ganzen Land der Geburtstag Seiner Majestät König Bhumibol gefeiert. Ihm zu Ehren finden in Bangkok und in den einzelnen Regionen des Landes große Festveranstaltungen statt. Der 5. Dezember ist ein bedeutender Nationalfeiertag, der landesweit auch als Vatertag zelebriert wird, da seine Majestät König Bhumibol als Vater der Nation gilt. Die allgemeine Verehrung für den Monarchen findet jedes Jahr an seinem Geburtstag ihren Höhepunkt. Die Menschen demonstrieren ihre Treue und Zuneigung durch Gebete, in denen sie dem König Glück, Gesundheit und Kraft für seine Aufgaben wünschen. Abends werden die Straßen im Zentrum Bangkoks gesperrt und Tausende von Menschen feiern dort den Geburtstag ihres Königs. Traditionell werden am "Wan Chalerm" - wie der Geburtstag des Königs von den Thais genannt wird, Gebäude und Häuser im ganzen Land mit Portraits seiner Majestät, Lichterketten und gelben Flaggen geschmückt. Um den Königspalast im Zentrum Bangkoks werden die Straßen mit farbenprächtigen Ringelblumen dekoriert. An der Esplanade Sanam Luang, im historischen Stadtkern von Bangkok, stehen zahlreiche Festlichkeiten und Konzerte auf dem Programm. Aus Anlass des Feiertags werden Gaben an die Mönche übergeben und Kerzen angezündet, um seine Majestät König Bhumipol an seinem Geburtstag zu ehren. Am Abend kommen Tausende von Menschen zusammen, um das spektakuläre Feuerwerk zu bewundern, das zu Ehren des beliebten Königs über Bangkoks Himmel erstrahlt. Außerdem gibt es ein Unterhaltungsprogramm für die Öffentlichkeit, hauptsächlich in Form von folkloristischen Aufführungen und Filmvorführungen im Freien
  • 10. Dez. Verfassungstag zur Feier der ersten Verfassung Thailands 
  • 31. Dez. Silvester. Am 31.Dezember feiern die Thailänder genauso wie wir Silvester