Orientierung

Pattaya besteht aus mehreren Stadtteilen, bzw Bezirken. Naklua wo viele deutschsprechende Expats leben und Jomtien wo sich die grossen Hotels befinden, und das eigentliche Stadtzentrum mit der Beach- und Secoundroad.

Landkarte

Stadtzentrum

In der Bucht von Pattaya (Ao Pattayya) gelegen. Hier befinden sich die meisten Bars und Touristenshops. Das Herz Pattayas.

Strandpromenade: Die ganze Bucht von Zentral Pattaya wird von einer sehr schönen Strandpromenade mit vielen Palmen gesäumt. Hier können Sie sogar mittags ein schattiges Plätzchen finden. Besonders schön ist die Promenade in den späten Nachmittagsstunden. Dann füllt Sie sich mit Leben und bietet eine schöne Aussicht auf den Strand.

 

Naklua

Naklua - gesprochen Naklüa - ist der Ort nördlich vom eigentlichen Pattaya. Naklua hat kaum touristische Bedeutung, sondern insgesamt eine Infrastruktur, die sich nur wenig von der normaler thailändischer Kleinstädte unterscheidet. Es gibt jedoch eine Reihe kleiner Villensiedlungen, in denen hauptsächlich ortsansässige Ausländer wohnen. Da die meisten gegenwärtig zirkulierenden Reiseführer schlampigerweise den Ort Naklua ins eigentliche Pattaya ein paar Kilometer weiter südlich verpflanzt haben, sei hier ausdrücklich erklärt, was in Pattaya und Naklua, und von den thailändischen Behörden als ,Naklua' verstanden wird.

Das ist nämlich nicht der Teil des eigentlichen Pattayas, der nördlich des Kreisverkehrs in Nord-Pattaya liegt. Der Bereich nördlich des Kreisverkehrs, das "Little Germany" Pattayas ist nach jedem Maßstab, außerdem von Stefan Loose und den LonelyPlanet-Rechercheuren, noch ein Teil des eigentlichen Pattayas - sowohl was die räumliche Zuordnung und die Infrastruktur, als auch das Selbstverständnis der dort Ansässigen betrifft. Zwischen dem "Little Germany" unmittelbar nördlich vom Kreisverkehr in Nord-Pattaya und dem richtigen Naklua verläuft die Naklua Road, die beidseits nur wenig bebaut ist.

Wer, vom eigentlichen Pattaya kommend, auf der Naklua Road nach Norden bleibt, merkt dann schon, wann er oder sie im richtigen Naklua ist. Es gibt dort noch die für thailändische Kleinstädte typische enge Bebauung mit vielen Geschäften und kleinen Märkten in Seitengassen. Im Vergleich zum eigentlichen Pattaya und zu Jomtien gibt es in Naklua nur wenige Hotels. Die meisten gehören zur einfachen Kategorie; bewohnt werden sie überwiegend von Dauergästen. Im Gegensatz zu Jomtien verfügt Naklua über ein großes Einkaufsangebot. Allerdings richten sich die Geschäfte mehr an einheimische Käufer als an Touristen. Im Zentrum gibt es mehrere sehr beliebte Märkte.


Jomtien

Jomtien, ein paar Kilometer südlich vom eigentlichen Pattaya, hat einen der besten Strände entlang der Ost-Küste. Während der Strand in der Anfangszeit seiner touristischen Entwicklung gänzlich nach Pattaya orientiert war, ist Jomtien inzwischen ein Ferienort aus eigenem Anspruch. Die Nähe zu Pattaya hat Vorteile. Nicht wegen des Nachtlebens, sondern weil dem Jomtien Besucher auch die Infrastruktur Pattayas zur Verfügung steht, die nichts mit Nachtleben zu tun hat. Und obwohl viele der großen Hotels am Jomtien Strand über ausgezeichnete Restaurants verfügen, kann jeder, dem dies nicht genug ist, Tag und Nacht mit öffentlichen Verkehrsmitteln ins eigentliche Pattaya fahren, wo Restaurants mit Küchen aus allen Erdteilen auf Gäste warten. Obwohl Jomtien einen eindeutigen Vorteil aus der Nähe zu Pattaya zieht, so hat der Ferienort doch die sozialen Probleme Pattayas nicht geerbt. Es gibt kein Rotlicht-Viertel, und man sieht in Jomtien auch keine Veranlassung, eines aufkommen zu lassen. Wem der Sinn danach steht, kann sich jederzeit ins eigentliche Pattaya begeben. Tatsächlich hat Jomtien sogar weniger Nachtleben als Phuket und Ko Samui.

Zu all den Sporteinrichtungen, die in den vergangenen drei Jahrzehnten rund um Pattaya gebaut wurden, hat der Jomtien-Urlauber gleichermaßen Zugang - und zu den Sportstätten zählen einige Golfplätze, eine Autorennbahn und vieles mehr. Jomtien ist seit langem ein beliebtes Wochenendziel für Thais und Ausländer, die mit ihren Familien in Bangkok leben. Einige Hotels verlangen deshalb von Gästen, die nur am Wochenende einziehen, höhere Preise. Jomtien verfügt nur über ein beschränktes Einkaufsangebot. Läden sind in Pattaya konzentriert, wo man alles von der Zahnbürste bis zum Schnellboot bekommt.

 

Tipp:

Zur besseren Orientierung ist es nicht nur für Neuankömmlinge, empfehlenswert, sich einen Stadtplan zu besorgen. Sehr empfehlenswert ist die von der Stadtverwaltung herausgegebene “Official Map of Pattaya“. Diesen Stadtplan gibt es kostenlos in der City Hall, in der Nord-Pattaya Road, sowie bei der Tourist-Police und Immigration-Police. Weitere kostenlose, meist mit Werbung versehene, Stadtpläne liegen in den meisten Hotels und in vielen Restaurants aus,