Wie er zu Tode kam, können sich die Beamten der Banglamung Polizei Station in Pattaya nicht erklären. Fakt ist jedoch, dass der 62 jährige Deutsche, Bernd W., am Morgen des 14. August, tot in seiner Zelle aufgefunden wurde.
Der Deutsche, dessen Visum bereits am 16.Juni abgelaufen war, wurde wegen Verstoß gegen das Einwanderungsgesetz inhaftiert und sollte eigentlich in den nächsten Tagen in das Büro der Einwanderungsbehörde in Jomtien überstellt werden, wo bereits seine Abschiebung vorbereitet wurde.
Eine erste Untersuchung der Leiche vor Ort hat keine Hinweise auf Fremdeinwirkung ergeben. Der anwesende Arzt konnte keine Verletzungen oder Hinweise auf Fremdeinwirkung feststellen. Seine Vermutung: Hitzeschlag - im Gefangenentrakt herrschen derzeit extreme Temperaturen und es gibt keine Klimaanlage.
Der Leichnam wurde aber in das Forensische Institut überstellt, wo in den nächsten Tagen die Todesursache genauer bestimmt werden soll.
Die Deutsche Botschaft ist informiert und wird hoffentlich die Ergebnisse der Leichenschau einer kritisch analysieren.