Thailand und Malaysia beschlossen kürzlich, beim 25. Treffen des High Level Thai – Malaysian Committee, zukünftig zusammenzuarbeiten und dafür Trainingsprogramme entwickeln zu wollen, die es beiden Ländern erlaubt gemeinsame Manöver im Golf von Thailand abzuhalten.

 

Vorallem an den gemeinsamen Grenzen im Süden Thailand's kommt es immer wieder zu Unruhen. Mit der militärischen Zusammenarbeit beider Länder will man dort versuchen die Lage wieder in den Griff zu bekommen. Der Leiter der thailändischen Verteidigungskräfte, General Songkitti Jakkabatara und sein malaiisches Gegenüber, General Tan Sri Dato’ Sri Azizan Bin Haji Ariffin, bestätigten Beide die unterzeichnete Vereinbarung der militärischen Kräfte.

 

Zusammenarbeit bei Grenzsicherung

 

Thailand, wie auch Malaysia, hofft dadurch die jeweilige Beziehung zum Nachbarland zu festigen und auf alle Bereiche auszuweiten, sowie Unterstützung an den Grenzen zu gewähren und eigene Aktionen mit dem Partnerland abzusprechen. Dazu soll eine Arbeitsgemeinschaft gebildet werden, die den See- Luft- und Landstreitkräften beider Länder eine effektive und sinnvolle Planung und Ausführung von gemeinsamen militärischen Einsätzen erlaubt.

 

Damit der Umsetzung nichts im Wege steht und die Planung erheblich erleichtert werden sollte, wurde die Grenzvereinbarung, die seit dem 18. Mai 2000 Gültigkeit besaß, von beiden Partnern einvernehmlich revidiert.