Das thailändische Bildungsministerium erklärte seine Bereitschaft das Budget für das Thai Teachers TV zu erhöhen, sofern man dafür bei einem Sender die Hauptsendezeit erwerben könne. Durch die höhere Einschaltquote der Hauptsendezeit verspricht sich das Ministerium eine breitere Bevölkerungsschicht zu erreichen.

 

Stellvertretender Bildungsminister Chaiyos Chirametakorn sagte, er persönlich würde es gerne sehen, wenn Thai Teachers TV bei Fernsehsendern mit hohen Einschaltquoten ausgestrahlt werden würde. 17:50 Uhr, kurz vor den Sendeblock der täglichen Thaisoaps, wäre eine ideale Sendezeit dafür.

 

Einschaltquoten wiegen mehr als die Bildung der thailändischen Bevölkerung

 

Weiterhin sagte er, das verantwortliche Projekt-Team befasse sich derzeit mit der Auswahl des Sendeplatzes bei den entsprechenden Fernsestationen und man sei bereit das dafür geforderte und benötigte Budget auf eine Schlag bereitzustellen. Allerdings habe zwischenzeitlich bereits einige Fernsehsender die Ausstrahlung des Thai Teachers TV zur Hauptsendezeit abgelehnt, da die Sorge um Verlust von Einschaltquoten doch höher wiegt, als die Bildung der thailändischen Bevölkerung.

 

Thai Teachers TVMan versuche nun etwas auszuarbeiten das den Wünschen des Ministeriums entspricht und will sich am 20. September erneut zu einem Meeting treffen, um weitere Schritte zu beratschlagen. Sollte das derzeitige Team nicht in der Lage sein das Thai Teachers TV zur Hauptsendezeit bei einem Sender unterzubringen wolle man sich nach anderen Ratgerben umsehen und ein neues Team auf die Beine stellen.

 

"Professional Teachers" nennt sich eines der Programme die bereits ausgestrahlt werden. Auf dem Sender Thai PBS läuft dieses Programm zweimal täglich für 15 Minuten, 5:45 morgens und 15:45 Uhr nachmittags. Weitere Programme sind über Satelit und online zu empfangen.