Im Vergnügungspark Pattaya Park in Pattaya ist ein britischer Junge am letzten Freitag ( 10. Juli ) bei einem Badeunfall in einem Swimming Pool ums Leben gekommen.

Polizeiangaben vom Montag zufolge verschwand der 14-Jährige in dem Pool des Vergnügungsparks plötzlich beim Schwimmen mit seinem älteren Bruder.

Offenbar wurde der Junge, der mit seiner Familie in Pattaya Urlaub machte, von einem Sog erfasst, als er auf der Suche nach seiner verschwundenen Schwimmbrille beim Tauchen ein Abflussgitter auf dem Boden des Pools geöffnet hatte und dann von dem kräftigen Sog erfasst wurde.

Es bleibt zu hoffem, dass die Behörden der Frage nachgehen werden, warum dieses Gitter - wie es eigentlich sein sollte - nicht verschlossen war...