Die, von der Stadtverwaltung Pattayas ins Leben gerufene Aktion „Share The Road@Pattaya City“, die am Sonntag, dem 14. Juni um 7Uhr vor der City Hall startete, war ein voller Erfolg.

Weit mehr als 2.000 Radfahrer, unter ihnen auch der Chef der Nation Broadcasting Corporation (NBC), Adisak Limprungpatanakit, beteiligten an der Aktion. Der Medienkonzern NBC, hat sich spontan dazu entschieden als Hauptsponsor der Aktion zu fungieren, was eine Umbenennung in “Nation Bike Share The Road@Pattaya City“ zur Folge hatte.

Dank dem Engagement des Sponsors war auch die mediale Aufmerksamkeit für das Event gesichert. Vorrangiges Ziel der Veranstalter war es, (neben dem Spass, den die Teilnehmer hatten) für Verständnis zwischen den unterschiedlichen Verkehrsteilnehmern zu werben. Autos, Motorräder, Fahrräder, Fußgänger, Rikschas und sogar Elefanten bevölkern die Straßen Pattayas – jeder mit seiner spezifischen Geschwindigkeit und mit der Einstellung „die Straße gehört mir“, unterwegs.

In der Vergangenheit kam es in Thailand vermehrt zu tödlichen Unfällen, bei denen Radfahrer zu den Opfern gehörten. Dass das nicht sein muss, und nicht sein darf, war eines der zentralen Anliegen, der 2000 Radler.

Die 35 km lange Route startete an der City Hall, führte über Nord Pattaya und Naklua zum Maprachan See und wieder zurück.

Eine Rundum gelungene Veranstaltung, die auch dazu beitragen wird, das Pattaya für Radfahrer attraktiver und vor allem sicherer werden wird.