Die Stadtverwaltung von Pattaya wird vom 12. bis 20. April die Songkran Feierlichkeiten „politisch korrekt“ begehen.  In der Pattaya Soi 6 wird es Stände und Attraktionen geben, die die traditionellen Thai-Werte und Traditionen präsentieren sollen. Wie der Bürgermeister, Mayor Pol Maj-General Anan Charoenchasri bekannt gab, soll diese Messe explizit dem Image Pattayas als Sex-Hauptstadt der Welt, entgegengesetzt werden.  Konkrete Aussteller und Anbieter konnte er noch keine nennen, aber er appellierte an sämtliche Geschäfte ihr Personal anzuhalten sich in traditionelle Kostüme zu kleiden.   Dieser Songkran-Markt wird vermutlich eher Familien mit Kindern und ältere Touristen anziehen.  Das Party-Volk und die eher am alten Image Pattayas interessierten Gäste müssen sich aber keine Sorgen machen. Entgegen weitläufig verbreiteten Informationen wird es keine Einschränkungen bei den Wasserschlachten und anderen Aktivitäten geben.