Nachdem sich einige Nachbarn über die  "Phuket Bar" direkt bei der Banglamung-Verwaltung - anstatt über die örtliche Polizei - beschwert hatten, wurde die Bar von den Behörden überprüft.

Als Grund für die Beschwerden wurde angegeben, das die "Phuket Bar" auf der Third Road das Gesetzes missachten würde, indem sie auch nach der Sperrstunde geöffnet hätte, die Musik zu laut wäre, Tische und Stühle auf dem Gehweg stehen würden und Minderjährigen Zutritt gewährt würde.

Am 14. August besuchte ein Angestellter der Banglamung-Verwaltung zusammen mit lokalen Police-Volunteers diese Pattaya Bar. Als sie an der Bar ankamen, war diese geöffnet. Eine Band spielte, Tische und geparkte Autos standen auf dem Gehweg.

Es waren über 100 Besucher in der Bar, Thais und Ausländer, am Trinken und am Tanzen. Die Musik wurde sofort von den Beamten abgeschaltet. Alle Anwesenden mußten sich ausweisen. Dabei wurden vier minderjährige Personen unter 18 Jahren ermittelt. Es wurde ebenfalls festgestellt, das es für die Bar keine Lizenz gibt.

Die Bar wurde bis auf weiteres geschlossen. Die Verantwortlichen der Bar wurden vorübergehend festgenommen.