Die 19 Jahre bestehende Fluggesellschaft PB Air, oder "die großartige, kleine Fluggesellschaft", wie sie sich gerne nennt, muss ihren Flugbetrieb in der nächsten Zeit einstellen. Auf dem Internetportal der Fluggesellschaft wird zur Zeit nur darauf hingewiesen, dass bis auf weiteres jeglicher Flugbetrieb der Airline eingestellt ist.

 

Grund hierfür ist schlicht und ergreifend die Tatsache, dass der Airline momentan keine Flugmaschinen zur Beförderung von Passagieren zur Verfügung stehen. Bisher nutzte PB Air zwei, von Bangkok Airways, geliehene ATR 72-500 Maschinen. Diese musste PB Air vertragsgemäß Ende Oktober 2009 zurückgeben.

 

Um einen fließenden Übergang des Flugbetriebes zu gewährleisten, leaste die Gesellschaft zwei Saab 340s, bei der US amerikanischen Aero-Century. Unglücklicherweise sind diese bis heute nicht eingetroffen und bescheren PB Air leere Kassen.

 

Um die unhaltbare Situation Reisende zu lösen versucht PB nun Gespräche aufzunehmen und hofft bis Ende Dezember zumindest eine der beiden Maschinen in betrieb nehmen zu können.