Wo deutsche Städte meist auf auf Qualität achten – beim Thema Städtepartnerschaft – da backt Pattaya keine kleinen Brötchen: Die neue chinesische "Partnerstadt" Pattayas ist die Provinz Hubei. Die Provinz Hubei setzt sich aus zwölf bezirksfreien Städten und einem autonomen Bezirk zusammen und ist mit über 57 Millionen Einwohnern der achtgrößte Verwaltungsbezirk der Volksrepublik China.
Während deutsche Städte ihre Partner „auf Augenhöhe“ wählen und oft eine enge Partnerschaft mit dem Austausch von Jugendlichen, kulturellen und sozialen Projekten anstreben, geht es Pattaya, das 100x kleiner ist, als seine Partnerstadt, um andere Werte: Finanzielle.
 
Zwischen Thailand und Hubei werden täglich fünf Flüge angeboten. Im vergangenen Jahr nutzen rund 150.000 Urlauber aus der Provinz Hubei diese, um nach Thailand zu reisen.
Pattayas Bürgermeister Itthiphol Kunpluem zeigt sich optimistisch, daß durch die Vereinbarung zukünftig noch mehr chinesische Touristen aus Hubei einen Urlaubsaufenthalt in der Touristenmetropole verbringen werden. Von kulturellem Austausch, Völkerverständigung und dergleichen war wenig zu hören.