Unansehnlichen Telefon- und Stromkabel verhängen inzwischen fast überall Pattayas Beach Road, trotz Bemühungen der Stadt die Betreiber dazu zu bewegen diese in den Untergrund zu verbannen.

 

Das Projekt die Versorgungskabel unterirdisch verlegen zu lassen begann bereits vor einigen Jahren mit einer monatelangen Grabungen an der Beach Road, dennoch wurden bisher nur einige der weit nördlich liegenden Stromverteilermasten entfernt. Der stellvertretende Bürgermeister Verawat Khakhay drängte die Versorgungsunternehmen, bei einem Meeting am 14.Oktober, bis Ende Oktober mit Plänen vorstellig zu werden, um zusammen das Projekt schnellstens zu beenden. Als letztes wurden von der Provincial Electricity Authority (PEA) alle Stromkabel, zwischen dem Delfin Kreisel und der Kreuzung Second Road -South Pattaya Road, abgenommen.

 

Die PEA sagte gegenüber den Verantwortlichen der Versorger, das sie bereits planen am 1. November mit dem Abbau aller Stromverteilermasten zu beginnen und drängten TT&T, CAT Telekom und TOT ebenfalls einen Plan vorzulegen wie man die Kabel am besten in den Untergrund bekommt.

 

Für PEA Assistant Director Samnao Bunkaewwan liegen die Gründe an dem langsamen Fortschreiten des Projektes hauptsächlich an der Mangelhaften Koordination der verschiedenen Versorgerfirmen. Inzwischen habe aber die PEA viele Untergrundschächte für ihre Kabel angelegt und den Telefongesellschaften angeboten, diese doch direkt im selbigen Monat noch mitzubenutzen