Einige Supermärkte in Pattaya haben angefangen den Verkauf von Palmöl auf eine Flasche pro Kunde zu rationieren, da es vermehrt zu Hamsterkäufen von Palmöl gekommen ist.

 

Die starke Steigerung der Einkäufe von Palmöl ist unter anderen auf das schlimme Hochwasser vom letzten Jahr zurückzuführen. Während des Hochwassers wurden viele Ölplantagen geschädigt, sodass es zu diesjährigen Ernteeinbußen gekommen ist.

 

Die Ölkäufe werden vor allen von thailändischen Kunden vorgenommen. Auch andere Rohstoffepreise und Bezin sind in letzter Zeit erheblich teurer geworden.

 

Wie genau sich die erhöhten Preise auf den Tourismus auswirken ist noch nicht bekannt. Doch in Garküchen ist der erhöhte Preis derzeit ein beliebtes Gesprächsthema.

 

Die thailändische Regierung geht derzeit davon aus, das die Knappheit sicherlich noch bis Ende März andauern wird. Es wurden diesen Monat schon 30000 zusätzliche Tonnen Palmöl importiert, um zusätzliche Ressourcen bereitstellen zu können.