Oman Air nimmt Nonstop-Flüge von Deutschland in den Oman auf mit schnellen Anschlussverbindungen nach Bangkok. Am 30. September starten die Linienflüge ab Frankfurt mit vier wöchentlichen Verbindungen. Ab 1. Oktober gibt es zudem drei wöchentliche Flüge zwischen München und Muscat. Auf der Strecke zwischen Deutschland und dem Oman setzt die Fluggesellschaft neue Jets vom Typ Airbus A330-200 ein. Ab Dezember 2009 kommen im Flugverkehr zwischen den beiden Ländern Airbus A330-300 zum Einsatz, die neben der Economy- und Business Class auch eine exklusive First-Class anbieten.

Quelle: der farang