Air Berlin ist zwischenzeitlich der zweitgrößte Fluganbieter Deutschlands und bietet seit dem 1. November nun auch Nonstop Flüge von Berlin nach Thailand zu den beiden Flughäfen in Bangkok und Phuket an.

 

Zunächst werde es diese Verbindungen nur im Winterflugplan geben. Sofern sich die Nachfrage für Air Berlin rechnet, überlege man diese Nonstop Flüge nach Thailand weiterhin anzubieten. Bisher verkehren Maschinen des Typs Airbus A330-200 dreimal wöchentlich von Berlin nach Bangkok und einmal auf die Ferieninsel Phuket. Mit diesen neuen Langstreckenflügen summieren sich die Nonstop Flüge von Air Berlin nach Thailand auf 13 und sind somit der größte deutsche Fluganbieter für Flüge nach Thailand.

 

Air Berlin bietet diese Nonstop Flüge nach Thailand von den Flughäfen Berlin, Düsseldorf und München für nur 299 Euro einfache Strecke, inklusive aller Gebühren und Steuern, an. Zubringerflüge aus vielen innerdeutschen und europäischen Flughafen sind ebenfalls im Angebot enthalten.

 

Seit Air Berlin 2006 an die Börse gegangen ist, konnte sich die Fluggesellschaft weiterhin verbessern, so gewann sie 2008 mehr als zehn Auszeichnungen für Service und Qualität. Ebenfalls verfügen sie über eine der modernsten Flotten im Luftverkehr. Die eingesetzten Jets sind extrem sparsam im Kerosinverbrauch, was die Kosten erheblich reduziert.

 

"Der neue Non-Stop-Flug nach Thailand stärke den Luftfahrtstandort Berlin. Es sei ein sehr großer Erfolg, dass Berlin während der andauernden Wirtschaftskrise eine weitere interkontinentale Direktverbindung hinzugewonnen habe." sagte der Berliner Flughafensprecher Ralf Kunkel.