Völlig überraschend hat die Ausländerbehörde zum 1. Juni eine neue Visumsregelung eingeführt: Man kann auf dem Landweg nur noch viermal hintereinander nach Thailand einreisen.


Bisher konnte man sich 15 Tage im Land aufhalten, wenn man mit einem sogenannten „Visa on Arrival“ (VOA) nach Thailand einreiste. Daran hat sich nichts geändert, aber Touristen können dieses VOA nur noch viermal hintereinander erhalten. Diese Regelung trat mit sofortiger Wirkung am 1. Juni 2009 in Kraft.


Es gibt jedoch weiterhin die Möglichkeit für Ausländer das Land über einen internationalen Flughafen zu verlassen und über einen internationalen Flughafen in Thailand wieder einzureisen, dabei bekommen die Ausländer dann bei Einreise weiterhin einen „Visa on Arrival“ (VOA) Visa mit einer Gültigkeit für 30 Tage.


Die Maßnahme richtet sich gegen Ausländer, die sich mit einem VOA dauerhaft im Land aufhalten und in Kauf nehmen, alle 15 Tage zu einem Grenzübergang zu fahren, um auszureisen und sofort wieder nach Thailand einzureisen.
Quelle: thaivisa