Die thailändische National Telecommunication Comission (NTC) hat am Mittwoch, den 21.Oktober die Preise für die 3G Lizenzen festgelegt. Für die lang hinausgezogene Auktion, zur Versteigerung der einzelnen Frequenzen, für die dritte Generation an Mobilfunktelefonen, ist die eindeutig ein entscheidener Schritt nach vorne.

 

Anfang Dezember werden nun die ersten vier Lizenzen unter den Hammer kommen. Der Startpreis für eine von drei 10MHz 3G Lizenzen wird bei 4,6 Millirden Baht angesetzt, umgerechnet ca. 93,9 Millionen Euro. Bei der 15 MHz Frequenz liegt der Preis bei 5,2 Milliarden Baht, etwa 108,3 Millionen Euro. Erwartet werden allerdings Endpreise von bis zu 132 Millionen Euro.

 

Erste Interessenten haben sich mit AIS (Advanced Info Service), DTAC (Total Access Communication), True Move (eine Tochtergesellschaft der True Corp) sowie CAT und TOT, bereits gefunden. Wer nun aber wirklich berechtigt ist daran teilzunehmen wird noch entschieden werden müssen.