Als am letzten Wochenende, beim jährlichen Long Boat Rennen, dass spektakuläre Büffelrennen im Gange war, brach eniger Tumult aus, als Beamte einen Halter eines Büffels mit einer elektrischen Peitsche, die seine Chance zu gewinnen erhöhen sollte, entlarven konnten.

 

Die Büffelrennen sind in fünf unterschiedliche Gewichtsklassen eingeteilt und der Gewinner einer Klasse erhält neben der Gewinntrophäe ebenfalls ein kleines Preisgeld.

 

Als man den Betrüger ausfindig machte, disqualifizierte man ihn umgehend, schloss ihn von weiteren Wettkämpfen aus und konfiszierte den unerlaubten Gegenstand. Die Peitsche wurde speziell dafür angefertigt dem Büffel elektrische Schläge, sobald die Peitsche auf das Fell traf, zu erteilen, um so die Geschwindigkeit des Tieres, sowie die Gewinnchancen des Reiters zu erhöhen.

 

Trotz dieser kleinen Strörung des immer populärer werdenden Events am Mabprachan See, gab es keinerlei weitere Betrugsversuchen und jeder hatte seinen Spaß an diesem Tag.