Der Probebetrieb der neuen Bahnverbindung zwischen der thailändischen Hauptstadt Bangkok und Ihren Flughafen Suvarnabhumi wurde - nach einer Ankündigung am Mittwoch von Thailand 's stellvertretenden Staatssekretär für Verkehr, Thawalrat Ornsira - erneut verschoben - dieses Mal für weitere dreieinhalb Monate.

Tawanrat Ornsira, der auch Vorsitzender des staatlichen Eisenbahn von Thailand (SRT) Bordes ist, sagte am Mittwoch, dass der Bau der Flughafen Verbindung, eine 28-km-Eisenbahnverbindung zwischen Suvarnabhumi und des City Air Terminal in Bangkok's Makkasan Bereich, inzwischen zu 98 Prozent abgeschlossen sei. Es wird erwartet, dass die Übergabe des Bauherrn an die SRT im September stattfinden wird.

Der Start des Testbetriebs, ursprünglich zum Geburtstag Ihrer Majestät, der Königin Sirikit am 12. August 2009 angedacht,  verschiebt sich um knapp dreieinhalb Monate. Neuer Start den Testbetrieb ist nun der Geburtstag Seiner Majestät, des Königs am 5. Dezember 2009. Nach einem Testbetrieb von 3 Monaten soll die Schnellbahnverbindung dann endgültig im März 2010 in den regulären Betrieb gehen. Für den ersten Monat soll es für die Öffentlichkeit Gratisfahrten geben.

Der Fahrpreis auf der Strecke, die von der staatlichen Eisenbahn von Thailand ( SRT ) betrieben wird, soll 150 Baht pro Person für Non-Stop-Züge und von 15 bis 45 Baht für die Haltestellen entlang der Strecke für die lokale Züge betragen.