Die diensthabenden Beamten der Polizeistation von Pattaya haben gestern morgen bekannt gegeben, dass es sich bei dem Leichnam um einen 48-jährigen Deutschen handelt.

Der leblose Körper wurde morgens gegen 8 Uhr 30 von einem Passanten entdeckt, der sofort die Polizei benachrichtigt hat.
Wie bekannt wurde hatte der Tote noch sämtliche Wertsachen bei sich und es gibt keine Spuren einer Auseinandersettzung, so dass die Polizei derzeit von keinem Gewaltverbrechen ausgeht. Der Umstand, dass neben dem Toten eine volle und eine leere Flasche Whiskey lagen, spricht eher dafür, dass exzessiver Alkoholkonsum zu einem Herz-Kreislauf- Versagen geführt hat.
So gab der Passant, der den Toten entdeckt hat, auch an, diesen bereits am Vorabend gesehen zu haben – trinkend. Am nächsten Morgen war er noch an der selben Stelle, aber leblos und mit dem Gesicht im Sand.
Der Leichnam soll nun zur Obduktion in das Polizeikrankenhaus in Bangkok überführt werden. Die Deutsche Botschaft ist informiert.