Keinem, der in den Abendstunden entlang des Jomtien Strandes flanieren geht, koennen sie entgehen, die sogenannten Boom-Boom Pick-Up Trucks. Diese, mit modernsten und extrem leistungsstarken Musikanlagen ausgestattete Geländewagen. Was als informelles Treffen von Jugendlichen begonnen hat ist mittlerweile aus dem Ruder gelaufen. Barbetreiber werben nun mit eigenen Wagen, Go-Go Tänzerinnen und Lichtanlagen für ihre Etablissements.

Die Klagen von Anwohnern, Inhabern von Geschäften und Hotelbetreibern entlang des Jomtien Strandes haben in letzter Zeit so sehr zugenommen, dass sich die Polizei nun genötigt sah einzugreifen.

Die zuständige Polizeistation hat nun ein sämtliche anwesenden Wagen einer Inspektion unterzogen. Gesucht wurde unter anderem auch nach Drogen und Waffen.

Nachdem die Inspektion keinerlei illegale Aktivitäten aufdecken konnte, wurden die Fahrer gebeten in Zukunft die Musik nicht so laut aufzudrehen, und den Platz zu verlassen.

Also alles beim Alten. Wer heute Abend am Jomtien Beach seine Runden drehen wird, wird keine Chance haben das Meeresrauschen zu hören, stattdessen aber die fettesten Bässe und Beats auf die Ohren bekommen.