Hamburg, Berlin, Brandenburg – in genau einem Monat beginnen in den ersten Bundesländern die Sommerferien.
Höchste Zeit den Familienurlaub zu planen! Viele Deutsche trauen dem Wetter in Thailand um diese Jahreszeit nicht. „Regenzeit“ ist nicht gerade die beste Werbung für Menschen, die ihren hart verdienten Urlaub richtig genießen wollen.
Regenzeit verbindet man in Deutschland meist mit grauen Herbsttagen, kaltem Wind und Dauerregen. Doch in Thailand ist sie durchaus eine Reisezeit, die viele Vorteile mit sich bringt: Zwischen Mai und September ist die Vegetation besonders üppig, die Temperatur angenehmer und Unterkünfte und Strände sind nicht so stark besucht. Beliebte Destinationen wie beispielsweise Pattaya, Phuket, Krabi, Koh Samui oder Chiang Mai sind Glanzjahresziele.
Regenzeit bedeutet hier nicht tagelanger Dauerregen, sondern kürzere Schauer, meist erst in den Nachmittags- oder Abendstunden. Teilweise regnet es mehrere Tage hintereinander überhaupt nicht. Besonders ansprechend ist die Regenzeit oder „Green Season“ in Thailand für Trekkingurlauber und Naturliebhaber. Und wer in seiner Reiseplanung flexibel ist und genug Zeit mitbringt, ist auf der sicheren Seite, falls doch mal ein Tag „ins Wasser fällt.

Das aktuelle Pattaya-Wetter finden sie hier!