Bereits am 2. Oktober 2015 wurde der Polizei gemeldet, dass zwei Männer auf einem unbebauten Grundstück an der 3. Road auf einen dritten Mann mit Holzlatten einprügelten. Der Zeuge, ein 52 jähriger Motorradtaxifahrer, konnte noch beobachten, wie die beiden Angreifer mit einem Mofa mit Anhänger davonfuhren, bevor die von ihm gerufene Polizei eintraf.

Am Tatort konnten die herbeigeeilten Polizisten nur noch den Tod des Opfers, eines 46 jährigen Thais, feststellen.

Der Zeuge konnte jedoch eine so gute Beschreibung der Tatverdächtigen geben, dass es der Polizei möglich war, die beiden noch am selben Tag festzunehmen.

Nach einem 24-stuendigen Verhör gestanden die beiden Festgenommenen die Tat. Der 42-jaehrige Müllsammler und sein 52-jaehriger Kumpan, ein Bauarbeiter, hätten zusammen Alkohol konsumiert. Zu dem tödlichen Streit kam es, als die Flasche geleert war, und das Opfer kein Geld hatte eine neue zu kaufen.

Aus Sicht der Angeklagten offensichtlich Grund genug diesen tot zu schlagen.